.

Gewerbeverein-News 15. 1. 2018
GVM-Neujahrstreffen 2018

Mit seinem traditionellen Neujahrstreffen startete der Gewerbeverein Mittelbuchen stilvoll ins neue Geschäftsjahr. Im Vereinsheim des Schützenvereins Hubertus Mittelbuchen hatten Karin Schweitzer und Britta Barthold alles bestens vorbereitet und nach einem kleinen Sektempfang lud der Gewerbeverein seine Mitglieder zu einem herzhaften Abendessen ein. Geboten wurde als Hauptgericht Schweinbraten mit Wirsing und Kartoffeln, aber Schnitzel in verschiedenen Varianten standen auf der reichhaltigen Speisekarte und die Küche wurde auch in diesem Jahr mit großen Lob bedacht.

In angenehmer Atmosphäre folgte kurzweiliger Smalltalk, bei dem kaum ein Thema ausgelassen wurde. Natürlich wurde auch über die aktuellen Pläne des Gewerbevereins gesprochen. So soll auch in diesem Jahr wieder ein Vereinsausflug stattfinden, der ja im vergangenen Jahr ausgesprochen positiv aufgenommen wurde. Als weiteres Projekt für das Jahr 2018 ist eine 12-seitige Informationsbroschüre bereits in Arbeit. In diesem Prospekt sollen die Mitgliedsfirmen des Mittelbuchener Gewerbevereins vorgestellt werden. Das Layout mit allen Inhalten soll bis zur Jahreshauptversammlung am 2. März vorliegen. Als Startauflage sind 2000 Broschüren geplant, die an die Haushalte in Mittelbuchen, aber auch zu gegebenen Anlässen verteilt werden sollen.

Man möchte damit die Bürger des stetig wachsenden Stadtteils auf das ortsansässige Gewerbe aufmerksam machen, aber auch neue Unternehmen im Ort zur Mitgliedschaft im Mittelbuchener Gewerbeverein inspirieren.

 

Gewerbeverein-News 24. 4. 2017
GVM-Ausflug nach Würzburg

Einige Mitglieder des Gewerbevereins Mittelbuchen unternahmen am vergangenen Wochenende einen Vereinsausflug nach Würzburg. GVM-Kassenwart Martin Weiler hatte die fränkische Universitätsstadt aus der Zeit seines Jura-Studiums noch bestens in Erinnerung und übernahm daher die Führung, die er mit ungemein breitem Wissen über die Sehenswürdigkeiten und die bewegte Geschichte der Stadt anreicherte. Zudem stand eine ausgesprochen interessante Führung durch die im frühen achtzehnten Jahrhundert erbaute Würzburger Residenz auf dem Programm. Die Residenz zählt zu den bedeutendsten Schlossanlagen des Barock in Europa. Besonders beeindruckend waren die Deckenmalereien des venezianischen Künstlers Giovanni Battista Tiepolo. Im Anschluss besuchte die Gruppe den Dom, der mit einer Gesamtlänge von 105 Metern zu den größten romanischen Kirchengebäuden Deutschlands zählt, und die Stiftskirche Neumünster. Mit etwas sportlichem Einsatz verbunden war der Aufstieg zum weithin sichtbaren Wahrzeichen der Stadt, der Festung Marienberg. Dieses im Jahr 704 gegründete Kastell bietet einen wunderbaren Ausblick über die Stadt mit ihren unzähligen Kirchen.

Auch die eine oder andere Lokalität im Bereich der belebten alten Mainbrücke suchten die Mittelbuchener Gewerbetreibenden auf und verbrachten somit bei herzhafter Küche und auch dem einen oder anderen Glas guten Frankenwein einen ausgesprochen angenehmen, kurzweiligen Tag.

 

Gewerbeverein-News 15. 1. 2017
Neujahrstreffen 2017 im Schützenhaus

Wie alljährlich hatte der Gewerbeverein Mittelbuchen seine Mitglieder eingeladen, im Schützenhaus das neue Geschäftsjahr zünftig zu begrüßen. Rund zwanzig Mitglieder konnte der Vereinsvorsitzende Eugen Elverich begrüßen und die Veranstaltung entwickelte sich zu einem schönen Abend in ausgelassener Atmosphäre. Nach einem Sektempfang und allgemeinem Smalltalk sorgte Schützenhauswirtin Karin Schweitzer für Deftiges aus der Küche.

Vieles wurde im Laufe des Abends noch mal Revue passieren lassen, aber es wurden auch Pläne für die Zukunft geschmiedet. Neben einem Vereinsausflug im April dieses Jahres trägt man sich mit dem Gedanken, in Kooperation mit einem Hanauer Verein eventuell eine hochkarätige Sportveranstaltung mit integrierter Gewerbepräsentation in die Mittelbuchener Mehrzweckhalle zu holen - die Gespräche hierzu sind allerdings noch in der Anfangsphase.

Geschäftlich zeigte man sich insgesamt zuversichtlich für das neue Jahr und geht davon aus, an die Ergebnisse des Vorjahres anknüpfen zu können. Für einen wesentlich erweiterten Bekanntheitsgrad des Vereins und der Mitgliedsfirmen sorgte im zurückliegenden Jahr die GVM-Facebookseite. Hier ist man auf Kurs und man wird den eingeschlagenen Weg weiter verfolgen.

 

Gewerbeverein-News 20. 6. 2016
Konstruktive Jahreshauptversammlung


Zu Beginn der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Mittelbuchen lässt der Vereinsvorsitzende Eugen Elverich das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Die Highlights waren hier der sehr gelungene Neujahrsempfang und der erfolgreiche Start der GVM-Facebook-Community, die sich anhaltend großer Beliebtheit erfreut. Winfried Lind berichtete, dass es über ein vereinsintern sorgsam ausgearbeitetes Konzept einige Mitgliedsfirmen auf über 10.000 Views gebracht haben.
Kassenwart Martin Weiler stellte seine Zahlen vor, die einen positiven Jahresabschluss dokumentierten und die beiden Revisoren Mathias Lotz und Falk Schröder-Babo hatten an der Kassenführung nichts zu beanstanden, was die einstimmige Entlastung des Vorstands durch die Versammlung zur Folge hatte.                                                   
Intensiv diskutiert wurde das für den 24. und 25. September im Schützenhaus geplante Rindswurstfest mit einer integrierten Gewerbepräsentation. Der Zweite Vorsitzende Axel Harbach informierte darüber, dass der Schützenverein bei Bedaf auch die Luftgewehrhalle zur Verfügung stellt. Das Catering für die Veranstaltung würde man komplett an Vereinswirtin Karin Schweitzer übertragen. Noch kein endgültiges Ergebnis fand die Versammlung, wie viel Aufwand man mit Eigenleistung abdecken kann und was man externen Dienstleistern übertragen müsse. Hier wird endgültige Klarheit die nächste Vorstandssitzung bringen. Der Vereinsvorstand rief noch einmal alle Vereinsmitglieder auf, sich bei Interesse an einer Präsentation ihres Unternehmen im Rahmen des Rindswurstfestes per Mail in die Liste eintragen zu lassen, damit man entsprechend planen könne.
 Auch eine Präsentation auf dem Mittelbuchener Dorfbrunnenfest stand zur Diskussion. Vereinsmitglied Mathias Lotz hatte in Eigenregie bereits zwei mal teilgenommen und konnte über eine ausgesprochen positive Resonanz berichten. Zudem zog man eine Beteiligung am Mittelbuchener Weihnachtsmarkt in Erwägung, wobei allerdings dieses Jahr alle verfügbaren Plätze bereits vergeben wären und man vor einer Konkretisierung dieses Gedankens auch zunächst noch mal bei den Mitgliedern hinterfragen müsse, ob sich genügend Helfer hierfür finden lassen.
Martin Weiler schlug vor, einen Vereinsausflug anzubieten und übernahm die Aufgabe, hierfür ein paar Alternativen für ein Ausflugsziel und mögliche Termine auszuarbeiten. Zur Zeit werde ein neuer Standort für den Gewerbevereinsschaukasten in zentraler Lage gesucht, da der bisherige Standort einem neuen Parkplatz weichen musste. Abschließen berichtete John Kennrad von einer Facebook-Firmenmarketing-Veranstaltung in Frankfurt, an der er aus Eigeninitiative teilgenommen hatte. Er zog hier ein sehr positives Fazit, was noch einmal bekräftigte, dass der Schritt des Gewerbevereins, sich auf dieser Plattform zu präsentieren richtig und konstruktiv für die Zukunft war.
.

Gewerbeverein-News 17. 1. 2016
Neujahrstreffen im Schützenhaus




Der Gewerbeverein Mittelbuchen hatte zu seinem traditionellen vereinsinternen Neujahrsempfang in die Gaststätte des Schießsportvereins SSV Hubertus eingeladen. Wie alljährlich nutzte man dieses Treffen zum lockeren Meinungsaustausch und zum gemütlichen Beisammensein. Thematisiert wurden Konzepte, Ideen und auch Marketingstrategien für das jetzt beginnende neue Geschäftsjahr. Im Focus stand besonders der zum Jahresende aktivierte Facebook-Auftritt des Vereins, der auch bereits auf gute Resonanz gestoßen ist. Aber der Schwerpunkt des Abends lag in der Geselligkeit bei gutem Essen und ungezwungenem Smalltalk und natürlich wurde mit dem einen oder anderen guten Tropfen auf das beginnende Geschäftsjahr angestoßen. Die Atmosphäre war geprägt vom Gefühl, mit neuen Konzepten auf einem guten Weg zu sein.
Als Veranstaltungshighlight des Jahres 2016 ist für den 2. Oktober das zweite Mittelbuchener Rindswurstfest mit integrierter Gewerbepräsentation der Mitgliedsfirmen geplant Neben den internen Geschäftsverbindungen und den gemeinsamen Aktivitäten, soll aber auch weiterhin die ungezwungene Kommunikation innerhalb des Vereins gepflegt werden. So findet auch in diesem Jahr an jedem ersten Dienstag des Monats ab 19 Uhr der Gewerbestammtisch im Mittelbuchener Schützenhaus statt, in dessen Rahmen in lockerer Runde über Vereinsaktivitäten philosophiert werden kann.
.

Gewerbeverein-News 4. 1. 2016
Facebook steht derzeit im Focus


Der Gewerbeverein Mittelbuchen wünscht ein frohes neues Jahr. Facebook steht zum Jahresbeginn eindeutig im Focus unserer Aktivitäten. Über diese Plattform möchte der Gewerbeverein seine Mitglieds-Unternehmen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und auch auf besondere Leistungen und Angebote hinweisen.
WICHTIG hierfür ist, dass die Seite von allen Befürwortern - das heißt natürlich ganz besonders von unseren Mitgliedern - unterstützt wird und wir ein ordentliches Quantum an "Likes" erhalten. Also bitte die Seite "liken" und auch den eigenen Freunden weiterempfehlen. Dies geht ganz einfach: Nur die Facebook-Seite des Gewerbevereins öffnen, auf "Freunde einladen" gehen und dann bei allen, die geeignet erscheinen, "einladen" aktivieren. Wir sind derzeit schon auf einem sehr guten Weg und wir sind gespannt, wo wir uns bis Mitte des Jahres auf Facebook positioniert haben werden und wie sich der Bekanntheitsgrad des Mittelbuchener Gewerbevereins bis dahin verändert hat.

Neujahrstreffen am 16. Januar 2016 im Schützenhaus

Am Samstag, dem 16. Januar, ab 19 Uhr findet in der Gaststätte des Schützenhauses an der Roßdorfer Straße bei unserem Vereinsmitglied Karin Schweitzer unser traditionelles Neujahrstreffen statt. Alle Vereinsmitglieder sind hierzu herzlich eingeladen - aber bitte per Mail ankündigen, wer mit wie vielen Personen kommt: info@gewerbeverein-mittelbuchen.de. Das Essen übernimmt der Verein, Getränke zahlt jeder selbst. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und auf ein paar angenehme gemeinsame Stunden.

 

Gewerbeverein-News 2015
GVM-Stammtisch findet wieder statt


Jeden 1. Dienstag im Monat in der Gaststätte "Hubertus Mittelbuchen"

Wie auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, findet der Gewerbeverein-Stammtisch künftig wieder statt. Als regelmäßiger Termin wurde beschlossen: jeder erste Dienstag im Monat. Diese wären im Jahr 2015: 4. August, 1. September, 6. Oktober, 3. November und der 1. Dezember - jeweils ab 19.00 Uhr in der Gaststätte "Hubertus Mittelbuchen".
.

Gewerbeverein-News vom 20. Juli 2015
Rindswurstfest mit Gewerbeschau 2016


Konstruktive Jahreshauptversammlung im Gasthaus Adler

Der Gewerbeverein Mittelbuchen hatte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ins Restaurant „Adler“ eingeladen. Vierzehn der zur Zeit einunddreißig Mitgliedsfirmen waren gekommen und sorgten für konstruktive Diskussionen. Im Mittelpunkt stand die Planung der Aktivitäten des kommenden Jahres. Für das Frühjahr 2016 wurde eine Kombination des im Vorjahr bereits recht erfolgreich durchgeführten Mittelbuchener Rindswurstfestes mit einer kleinen Gewerbepräsentation der Mitgliedsfirmen beschlossen. Da diese Veranstaltung in Kooperation mit der Vereinsgaststätte des Schützenvereins „Hubertus Mittelbuchen“ ausgerichtet werden soll, ist der genaue Termin noch mit Wirtin und GVM-Mitglied Karin Schweitzer abzusprechen.

Des weiteren soll auch der GVM-Stammtisch wieder belebt werden. Dieser soll künftig jeden ersten Dienstag im Monat, beginnend mit dem 4. August, ebenfalls in der Gaststätte „Hubertus Mittelbuchen“ stattfinden. Die Schautafel mit der Auflistung aller Mitgliedsfirmen wird derzeit aktualisiert und wird in Kürze wieder im Schaukasten in der Alten Rathausstraße platziert. Wie bereits im Vorjahr werden sich im Mittelteil des Schaukastens dann wieder wechselweise die einzelnen Firmen mit ihrer Leistungspalette präsentieren.

Auch die Neuwahlen des Vorstands standen in diesem Jahr auf der Agenda. Als Erster Vorsitzender wurde Eugen Elverich in seinem Amt bestätigt. Neuer Zweiter Vorsitzender wurde Axel Harbach, das Amt des Schriftführers übernimmt fortan Gerald Best und zum neuen Kassierer gewählt wurde Martin Weiler. Zu Beisitzern gewählt wurden Hans Knaus, Falk Schröder-Babo, Uwe Mechtold und Winfried Lind. Das Amt der Revisoren übernehmen für das kommende Jahr Mathias Lotz und Falk Schröder-Babo.

.
Gewerbeverein-News vom 22. Juni 2015
Gelungenes Seniorenfest

Gewerbeverein sorgte wieder für Getränke und Leckeres vom Grill

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Seniorenbüro der Stadt Hanau in Kooperation mit dem Gewerbeverein Mittelbuchen sowie der Nachbarschaftsinitiative ein Sommerfest für Mittelbuchens Senioren. Auch die evangelische Kirchengemeinde half beim Aufbau mit. Das Wetter zeigte sich leider von seiner launischen Seite, was erforderte, dass man die Veranstaltung vom idyllischen Grün der Außenanlage um die Mehrzweckhalle in die Bedarfsgaststätte verlegen musste. Die Resonanz auf die Einladungen war mit über 60 Teilnehmern recht gut und das Programm sorgte für einen kurzweiligen Nachmittag, bei dem natürlich auch der Smalltalk untereinander nicht zu kurz kam.

Ortsvorsteher Arnold Hofacker begrüßte die Anwesenden und auch Oberbürgermeister Claus Kaminsky erwies Mittelbuchens Senioren die Ehre. Nach zwei lustig vorgetragenen Liedern der Kinder der KITA Mittelbuchen avancierte Arnold Hofacker zudem im Laufe des Nachmittags auch zum Quizmaster. Er veranstaltete eine interessante Fragerunde, bei der zahlreiche Fragen aus Mittelbuchens jüngerer Geschichte beantwortet werden mussten. Bernd Kopp, Marianne Keller, Brigitte Schmidt und Adelheid Walter erwiesen sich hier als am Informiertesten.

Neben dem für Mittelbuchen obligatorischen Kaffee und Kuchen sorgte der Gewerbeverein einmal mehr für die Getränke sowie für Würstchen und Steaks vom Grill.